Pressemitteilung der Braunschweig Stadtmarketing GmbH vom 27. September 2020

Ein Wochenende voller sportlicher Angebote: Am 26. und 27. September sorgte das trendsporterlebnis, präsentiert von Volkswagen Financial Services, für Bewegung in der Braunschweiger Innenstadt. Die Besucherinnen und Besucher trotzten dem wechselhaften Herbstwetter und wurden bei den verschiedenen Mitmachaktionen regionaler Sportvereine aktiv.

Geschicklichkeit, Koordination und Gleichgewicht – all das stellten die Besucherinnen und Besucher des trendsporterlebnis am letzten Septemberwochenende unter Beweis. Regionale Vereine präsentierten ihre Sportangebote und sorgten für ein abwechslungsreiches Angebot in der Braunschweiger Innenstadt. Von Bouldern über Skaten bis hin zu Yoga informierten sich Gäste und Einheimische zwei Tage lang über Sportarten und wurden auf Teststrecken, Hindernisparcours oder beim Yoga selbst aktiv.

„Der Samstag ist leider etwas ins Wasser gefallen. Die Outdoor-Aktionen waren bei dem Dauerregen nicht so gut besucht, in den Geschäften sah es aber etwas besser aus. Der Sonntag ist außerdem jetzt gut gestartet, auch wenn wir wetterbedingt einige Absagen für die Aktionen bekommen haben. Bis 15:00 Uhr lagen wir nur leicht unter den Werten des Vorjahres“, sagt Nina Fritzler, Bereichsleiterin bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. „Unter Berücksichtigung der bestehenden Situation hatten wir einen guten Zulauf beim trendsporterlebnis. Die Besucherinnen und Besucher waren sehr umsichtig und haben sich an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln gehalten. So konnten alle das sportliche Wochenende genießen.“ Dafür hatte das Stadtmarketing Abstandsengel im Einsatz, die mit dem Aufruf „Mut zur Lücke“ auf den geltenden Mindestabstand aufmerksam machten.

Auf den Slacklines von Volkswagen Financial Services auf dem­­ Kohlmarkt bewiesen vor allem die jüngeren Besucherinnen und Besucher ihren Gleichgewichtssinn. Kreuz und quer ging es am Boulderwürfel, der besonders bei Anfängerinnen und Anfängern des Klettersports beliebt war. Auf dem Schlossplatz schafften etliche Mutige vor zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauern den Überschlag beim Looping Bike der Öffentlichen Versicherung Braunschweig. Angehende Skaterinnen und Skater legten bei der skateacademy38 ihre ersten Meter auf vier Rollen zurück. Wer sich an diesem sportlichen Wochenende entspannen wollte, ruhte sich in einem der Mobilen Grünen Zimmer® aus oder besuchte am Sonntag die Yogastunde von Yoga Ambiente, die kurzfristig in die St.-Magni-Kirche verlegt worden war.

„Leider hat das Wetter nicht ganz so mitgespielt. Aber die wohlüberlegten Konzepte in die Praxis umzusetzen und zu erleben, dass ein solches Angebot unter Berücksichtigung der derzeitigen Auflagen stattfinden kann, ist ein gutes Zeichen für alle Beteiligten“ sagt Olaf Jaeschke vom Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V.

Neben den sportlichen Angeboten nutzten viele Braunschweigerinnen und Braunschweiger die Gelegenheit, sich für die kommende Herbstsaison auszustatten. „Wir waren gespannt, wie das Veranstaltungswochenende und der verkaufsoffene Sonntag mit den derzeitigen Abstandsregelungen angenommen wird. Natürlich war weniger los als in den Vorjahren, dafür hatten die Kundinnen und Kunden ganz gezielte Nachfragen. Besonders herbstliche Outfits wie Schuhe, Jacken und Wintermäntel waren beliebt“, erklärt Ulrike Ring, Geschäftsführerin von Summersby.

Das trendsporterlebnis fand unter Beachtung der Landesvorgaben zum Infektionsschutz statt. Bodenmarkierungen, bereitgestellte Desinfektionsmittel sowie kontrollierte Ein- und Auslässe bei allen Sportaktionen halfen Besucherinnen und Besuchern dabei, die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Partner und Sponsoren des trendsporterlebnis 2020 waren Volkswagen Financial Services, der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig (AAI), die Öffentliche Versicherung Braunschweig, die Schloss-Arkaden Braunschweig, das Hofbrauhaus Wolters, Decathlon, Digital Advertising Solutions, BS-Live, Liefner Haustechnik, sowie ALBA Braunschweig.

Sportliche Partner des trendsporterlebnis 2020 waren die Fliegerhalle Braunschweig, der Deutsche Alpenverein (Sektion Braunschweig), der Braunschweiger Tennis- und Hockey-Club, Yoga Ambiente, Verkehrswacht Braunschweig, skateacademy38, Black Dog Skateshop, Polizei Braunschweig, Steinkamp, E-Bike-Kasten sowie die Sportjugend Braunschweig.


Pressefoto 1

Auf dem Kohlmarkt übten Anfängerinnen und Anfänger des Klettersports ihre ersten Griffe am Boulderwürfel.

(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart)

Pressefoto 2

Treffsicherheit bewiesen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Sonntag beim Fußball-Dart auf dem Platz der Deutschen Einheit.

(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart)

 

Weitere Fotos zu dieser Pressemitteilung finden Sie im Pressepo­­rtal.