Pressemitteilung der Braunschweig Stadtmarketing GmbH vom 25. September 2020

Ob Team- oder Individualsport, mit Ball oder Schläger, am Boden oder hoch in der Luft: Seit 2011 präsentieren regionale Vereine die Vielfalt der Braunschweiger Sportlandschaft beim trendsporterlebnis. Am 26. und 27. September findet das sportliche Wochenende in der Löwenstadt zum zehnten Mal statt.

Von Aerial Hoop über Mountainbiken bis hin zu Yoga blickt die Braunschweig Stadtmarketing GmbH auf zehn Jahre voller Bewegung beim trendsporterlebnis zurück. Seit 2011 ist die Aktion ein Höhenpunkt im Veranstaltungskalender der Löwenstadt. 40 regionale Akteure waren bisher bei den Veranstaltungen vertreten und präsentierten mit 52 Sportarten die Vielfalt der Braunschweiger Sportlandschaft. Mit insgesamt 216 Aktions- und Programmmodulen sorgte das trendsporterlebnis stets für sportliche Herausforderungen: So erkletterten Mutige an der Kletterwand insgesamt über 11.000 Höhenmeter, BMX-Profis legten bei den Shows mehr als 40 Kilometer zurück und Skaterinnen und Skater schafften es in den Half- und Quaterpipes sogar auf über 70 Kilometer.

„Wir freuen uns sehr, dass die zehnte Ausgabe des trendsporterlebnis stattfindet. Damit führen wir nicht nur die Tradition der Veranstaltung fort, sondern bringen angesichts der derzeitigen Umstände auch ein Stück Normalität zurück in die Braunschweiger Innenstadt“, sagt Nina Fritzler, Bereichsleiterin beim Stadtmarketing. „Dafür und für die vergangenen zehn Jahre möchten wir uns bei unseren Partnern bedanken, die uns Jahr für Jahr bei der Umsetzung unterstützen, besonders bei Volkswagen Financial Services und der PSD Bank Braunschweig, die seit Anfang an als Titel- und Hauptsponsoren einen großen Teil beitragen.“

Das zehnte trendsporterlebnis findet am 26. und 27. September in der Braunschweiger Innenstadt statt. Angela Kleinhans, Leiterin Sponsoring von Volkswagen Financial Services: „Seit vielen Jahren unterstützen wir den Profisport in Braunschweig, dennoch ist es aus unserer Sicht immer wieder erforderlich auch neue Sportarten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Diese Vereine profitieren maßgeblich von der Chance, sich bei einer attraktiven Veranstaltung in der Innenstadt präsentieren zu können. Daher stand es für uns außer Frage, nicht nur trotz, sondern besonders in dieser schwierigen Zeit das trendsporterlebnis wieder zu unterstützen.“ Zusätzlich zu den sportlichen Angeboten öffnen die Geschäfte in der Braunschweiger Innenstadt am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr. Informationen zum trendsporterlebnis sind auch unter www.braunschweig.de/trendsporterlebnis zu finden. Bei allen Leistungen, die die Braunschweig Stadtmarketing GmbH anbietet oder vermittelt, werden die aktuellen Vorschriften zum Umgang mit der Corona-Pandemie eingehalten.

Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH bezieht für diese Veranstaltung Naturstrom aus 100 Prozent regenerativer Erzeugung.

Partner und Sponsoren des trendsporterlebnis waren Volkswagen Financial Services, PSD Bank Braunschweig, Schloss-Arkaden Braunschweig, Wolters Hofbrauhaus, Braunschweigische Landessparkasse, Fitnessunternehmen der Hygia Gruppe, Baugenossenschaft ›Wiederaufbau‹, Burgpassage und Welfenhof Braunschweig, REWE Märkte Braunschweig, Öffentliche Versicherung Braunschweig, Geitelder Baumschule, Bad Harzburger, Bau- und Möbeltischlerei René Budries, Northern, Event-Equipment, Radio SAW, JAKO-O Braunschweig, BS-Live, ALBA sowie Liefner Haustechnik.

Sportliche Partner des trendsporterlebnis waren Deutsch-Polnischer Kulturverein Braunschweig, New Yorker Lions, Basketballlöwen Braunschweig, Deutscher Kinderschutzbund, Stadtsportbund Braunschweig, Sportjugend Braunschweig, MTV Braunschweig, SC Walhalla, BTHC Braunschweig, BTSC Braunschweig, Segtours Braunschweig, Greifhaus Braunschweig, Deutscher Alpenverein Sektion Braunschweig e. V., Kletterzentrum Fliegerhalle Braunschweig, Löwen Fitness Braunschweig, Yoga Ambiente, Magnibouler Braunschweig, Boulder e.V., BTSV Eintracht von 1895 e.V., Eintracht Braunschweig Stiftung, Hygia Fitness, Behindertenbeirat Braunschweig e.V. Projekt BINAS, Rhythm in Shoes, T-Tanzstück, Orientalischer Tanz Alexandra Gruß, Broomicorns Braunschweig, Verkehrswacht Braunschweig, Polizei Braunschweig, ADFC Braunschweig, Fahrrad Hahne, Steinkamp, E-Bike-Kasten, e-motion e-Bike Welt Braunschweig, Black Dog Skateshop, skateacademy38, 1. Fitness- und Footballclub Braunschweig e.V., Karnevalistischer Tanzsport-Club Braunschweig e.V., Let´s dance e.V., Radsport-Verein von 1923 Braunschweig e.V., USC Braunschweig sowie Dangerous Styles.


Pressefoto 1

Am Boulderwürfel üben auch bei der diesjährigen Ausgabe des trendsporterlebnis am 26. und 27. September angehende Kletterer ihre ersten Griffe.

(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Philipp Ziebart)

Pressefoto 2

Insgesamt legten Skaterinnen und Skater in den Half- und Quaterpipes des trendsporterlebnis über 70 Kilometer zurück.

(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Rasmus Bell)

Bitte beachten Sie: Eine Nutzung auf Facebook, Twitter oder in anderen sozialen Medien ist nicht gestattet.

Pressefoto 3

Spektakuläre Stunts zeigten BMX-Fahrer aus dem Mellowpark Berlin bei den Shows der vergangenen Ausgaben des trendsporterlebnis.

(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Hans Friedrich, Mellowpark Berlin)

Bitte beachten Sie: Eine Nutzung auf Facebook, Twitter oder in anderen sozialen Medien ist nicht gestattet.

Pressefoto 4

Viele Körbe fielen beim Rollstuhlbasketball.

(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/JanBekurtz)

Pressefoto 5

Insgesamt 52 Sportarten waren beim trendsporterlebnis bereits vertreten, zum Beispiel Fechten.

(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/JanBekurtz)