Braunschweig, 05. März 2019

Stachelig, bunt blühend oder lecker: Die Auswahl an Pflanzen für Garten, Balkon, Wohnzimmer und den Kochtopf ist bei den BBG-Blumenmarkttagen groß. Am 4. Mai, 1. Juni und 31. August haben Besucherinnen und Besucher jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr Zeit, das Blumenmeer auf dem Domplatz zu besuchen. Ein Rahmenprogramm ergänzt die Veranstaltungstage künstlerisch und kulinarisch.

Die BBG-Blumenmarkttage bringen an drei Samstagen im Frühling und Sommer die grüne Vielfalt der Pflanzenwelt in die Innenstadt. Schnittblumen, Kräutertöpfe und Exoten wie Kakteen oder Bonsaibäumchen gehören zum breiten Angebot der verschiedenen teilnehmenden Gärtnereien, Verbände und Vereine. Zwischen der Kleinen Burg und dem Platz der deutschen Einheit geben Spezialistinnen und Spezialisten aus Gartenbau und Floristik Tipps zur richtigen Pflege der erworbenen Pflanzen.

Insektenfreundliche Gärten und Balkone
Naturbewusstes Gärtnern steht bei den diesjährigen Blumenmarkttagen im Fokus: Tipps zum umweltfreundlichen Düngen und zur insektenfreundlichen Gestaltung des eigenen Gartens oder Balkons erhalten Interessierte von den Expertinnen und Experten. Das Haus Entenfang bietet auf dem Domplatz am ersten BBG-Blumenmarkttag am 4. Mai einen Workshop an, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Insektenhotel bauen können. An allen BBG-Blumenmarkttagen wird zudem ein Imker vor Ort sein und Fragen beantworten. Die Kreisgruppe Braunschweig des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sowie der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt stellen ihre Arbeit vor und laden zum Dialog rund um Naturschutz ein.

Musik, Kunst und Genuss im Blumenmeer
Ein Kunst- und Genussprogramm ergänzt das Pflanzenangebot. Die Keramikwerkstatt der Lebenshilfe Braunschweig nimmt am 31. August am dritten BBG-Blumenmarkttag teil und an allen drei Samstagen stellt Kettensägen-Künstler Sebastian Heiß eine Auswahl seiner kreativen Holzfiguren aus. Dazu treten regionale Musikerinnen und Musiker auf und der Gourmetgarten, präsentiert von Bad Harzburger, sogt für warme und kalte Speisen sowie Getränke.

Jubiläum: Der zehnte BBG-Balkonwettbewerb

Mit den BBG-Blumenmarkttagen startet auch der zehnte BBG-Balkonwettbewerb, unterstützt von der Braunschweiger Zeitung, der Stadt Braunschweig und der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. Die Braunschweiger Baugenossenschaft sucht mit dem Wettbewerb zum zehnten Mal die schönsten Balkone der Löwenstadt. Bürgerinnen und Bürger können ihren Balkon bis zum 31. Juli für den Wettbewerb anmelden und verschiedene Preise gewinnen. Die Anmeldung ist mit den BBG-Balkonwettbewerb-Postkarten möglich, die bei den Blumenmarkttagen und Einzelhändlern in der Innenstadt sowie in der Touristinfo, Kleine Burg 14, und im Bürgerbüro, Platz der Deutschen Einheit 1, erhältlich sind. Online-Bewerbungen sind über www.bbg-balkonwettbewerb.de/anmeldung einzureichen.

Informationen zu den Blumenmarkttagen und dem Balkonwettbewerb sind im Internet unter www.braunschweig.de/blumenmarkttage zu finden.

Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH bezieht für diese Veranstaltung Naturstrom aus 100 Prozent regenerativer Erzeugung.

Die BBG-Blumenmarkttage werden präsentiert von der Braunschweiger Baugenossenschaft eG. Der Gourmetgarten wird präsentiert von Bad Harzburger. Partner der Veranstaltung sind der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI), das Hofbrauhaus Wolters, Liefner Haustechnik, BS-Live und Digital Advertising Solutions.

Pressefoto
Die BBG-Blumenmarkttage 2019 starten im Mai. Persönliche Beratung gibt es ebenso wie ein Rahmenprogramm an allen drei Samstagen.
(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Frank Sperling)