Pressemitteilung der Braunschweig Stadtmarketing GmbH vom 20. Dezember 2018

An 30 Tagen stehen in diesem Jahr die Marktkaufleute in ihren Hütten und Ständen auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt, präsentieren handgefertigte Produkte, brennen Mandeln und kochen Glühwein. Am 24. und 25. Dezember bekommen Sie ihre verdiente Pause. Auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt herrscht Marktruhe, alle Stände und Fahrgeschäfte haben geschlossen. Der Weihnachtsmarkt öffnet anschließend wieder vom 26. Dezember bis zum 29. Dezember. 

Der Braunschweiger Weihnachtsmarkt ist ein beliebtes Reiseziel für Gäste und ein Treffpunkt für Einheimische in der Adventszeit. Dabei kommen täglich zahlreiche Besucherinnen und Besucher und erfreuen sich am vielfältigen Angebot. „Nach diesen intensiven Arbeitswochen haben sich die Marktkaufleute ihre Pause verdient. Auch sie sollen die Feiertage im Kreis der Familie verbringen können“, sagt Dirk Thönniß, Projektleiter bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH. „Seit dem 28. November standen sie bei Wind und Wetter auf dem Weihnachtsmarkt und haben ihre handwerklichen und kulinarischen Spezialitäten angeboten.“

Nach den zwei freien Tagen begrüßen die Schaustellerinnen und Schausteller noch einmal vom 26. bis zum 29. Dezember Gäste aus der ganzen Region und bieten ihre Produkte an. Den Abschluss des Braunschweiger Weihnachtsmarktes leitet Dompredigerin Cornelia Götz mit einer Fünf-Minuten-Andacht um 17:00 Uhr ein. Anschließend lädt um 18:30 Uhr das Blechbläserensemble unter der Leitung von Kantor Witold Dulski zum Abschlusssingen vor dem Dom zum offiziellen Marktschluss des Weihnachtsmarktes ein. Besucherinnen und Besucher sind zum Mitsingen herzlich eingeladen und können sich an der Burgplatztreppe treffen.

Im Anschluss besteht für dieses Jahr die letzte Möglichkeit, den Braunschweiger Weihnachtsmarkt noch einmal in vollen Zügen zu genießen, sei es bei einer Fahrt auf dem nostalgischen Riesenrad oder einer letzten Portion Braunkohl. Um 20:00 Uhr schließt der Markt, bis dieser am 27. November 2019 wieder seine rund 150 Marktstände öffnet.

BS Energy liefert für den Weihnachtsmarkt Naturstrom aus 100 Prozent regenerativer Erzeugung. 

Partner und Sponsoren des Braunschweiger Weihnachtsmarktes 2018 sind Heimbs Kaffee GmbH und Co. KG, der Schaustellerverband Braunschweig e. V. und BS Energy. 

 

Der Braunschweiger Weihnachtsmarkt 2018

        • 28. November bis 29. Dezember rund um den Dom St. Blasii und den Platz der Deutschen Einheit, Marktruhe am 24. und 25. Dezember
        • Rund 150 Marktstände mit kunstvollen Handwerkswaren und kulinarischen Leckereien sowie Spezialitäten aus der Region
        • Öffnungszeiten:
          • Montags bis samstags 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr
          • Sonntags und feiertags 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr
          • 28. November ab 18:00 Uhr, nach Eröffnungszeremonie
          • Marktschluss am 29. Dezember um 20:00 Uhr
  • Alle Informationen, Termine und ein Übersichtsplan der Marktstände sind unter www.braunschweig.de/weihnachtsmarkt zu finden.
  • Eine Übersicht über Veranstaltungen in der Weihnachtszeit gibt es unter www.braunschweig.de/veranstaltungen-weihnachtszeit.

Foto

Die Marktleute gönnen sich eine Pause und sind ab dem 26. Dezember wieder für die Besucherinnen und Besucher da. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Peter Sierigk)