Eine Pressemitteilung der Braunschweig Stadtmarketing GmbH vom 04. Juli 2018

Das dritte verkaufsoffene Wochenende wird sportlich in der Löwenstadt: Das trendsporterlebnis am 29. und 30. September, präsentiert von Volkswagen Financial Services, bringt neben bekannter Vielfalt auch neue Sportarten in die Braunschweiger Innenstadt. Zusätzlich öffnen die Geschäfte in der ganzen Stadt am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr.

Feste Griffe an der Kletterwand, zielsichere Schläge beim Lacrosse oder schwungvolles Fitnessprogramm: Besucherinnen und Besucher können sich beim diesjährigen trendsporterlebnis wieder auf ein abwechslungsreiches Programm zum Zuschauen und Mitmachen sowie auf die sportliche Vielfalt freuen – seien es die Sportgymnastik-Darbietungen des MTV Braunschweig, das schnelle Umschaltspiel der Basketball Löwen oder das Crossfit-Angebot von Löwen-Fitness. Neben den sportlichen Aktionen regionaler Vereine sorgen spektakuläre Showhöhepunkte neuer Trendsportarten für Unterhaltung auf dem Kohlmarkt und dem Platz der Deutschen Einheit.

Für Besucherinnen und Besucher, die ihren Kleiderschrank um die aktuelle Herbstmode erweitern möchten, öffnen die Geschäfte am Sonntag in der ganzen Stadt zusätzlich von 13:00 bis 18:00 Uhr. Auf dem Kohlmarkt sorgt radio SAW am Sonntag mit Live-Musik für die richtige Stimmung.

Informationen sind auch unter www.braunschweig.de/trendsporterlebnis zu finden.

Partner und Sponsoren des trendsporterlebnis 2018 sind Volkswagen Financial Services, die PSD Bank Braunschweig, der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig (AAI), Arbeitsausschuss Peripherie Braunschweig (AAP), die Baugenossenschaft ›Wiederaufbau‹, REWE Märkte in Braunschweig, JAKO-O, die Schloss-Arkaden Braunschweig, das Hofbrauhaus Wolters, Spot Up Medien, radio SAW, Liefner Haustechnik sowie ALBA Braunschweig.

Die Braunschweig Stadtmarketing GmbH bezieht für diese Veranstaltung Naturstrom aus 100 Prozent regenerativer Energie.

Pressefoto
Vielfältiges Angebot: Neben neuen Sportarten ist das Bouldern auch beim trendsporterlebnis 2018 vertreten.
(Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Jan Bekurtz)