Braunschweig. Der neu gestaltete Ägidienmarkt wird am kommenden Freitag, 27. Oktober, nach rund einjähriger Bauzeit offiziell wiedereröffnet. Die Bürgerinnen und Bürger und die Gäste der Stadt sind eingeladen, den Platz zu erkunden und zu erleben.

„Das neue Ambiente des Ägidienmarktes, einer Visitenkarte unserer Stadt, verbindet städtebauliche Gestaltung in historischer Verantwortung mit den Anforderungen einer modernen Stadt“, sagt Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer. „Ägidienkirchplatz und Ägidienmarkt gehören gestalterisch wieder zusammen und werden in ihrer Gesamterscheinung als die Einheit, in der sie einst angelegt wurden, wieder erlebbar. Durch eine großzügige Querung über die Stobenstraße sind zwei historisch bedeutende Stadtteile Braunschweigs, das Magniviertel und das Viertel um St. Ägidien, für Fußgänger und Radfahrer wieder direkt miteinander verbunden.“ Mit einem bunten, von der Braunschweig Stadtmarketing GmbH (BSM) zusammengestellten Programm präsentiert sich am Freitag ein neues Stück Braunschweig allen Neugierigen. Ein weiterer historischer Platz in der Innenstadt lädt nun zum Treffen und Verweilen ein.

Das Programm:

Wiedereröffnung durch Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer um 16 Uhr
effektvolle Licht- und Musikshow um 19 und 20 Uhr
Getränke und italienische Spezialitäten der anliegenden Gaststätten Paradiso, Romantica und Luke 6
Livemusik von Riverside Road
Glitzertattoos, Ballonmodellage und Popcorn für Kinder
Die Pfarrkirche St. Aegidien öffnet an diesem Tag bis 20 Uhr

Mit dem Projekt Ägidienmarkt ist eine weitere bedeutende städtebauliche Umgestaltung in der Braunschweiger Innenstadt realisiert worden. Die baulichen Entwicklungen der Innenstadt der letzten Jahre, aber auch zukünftige Planungen zur Steigerung der Aufenthaltsqualität, nimmt die regionale Citymarketingkampagne „Ist schön. Wird schön.“ der BSM in Kooperation mit dem Bau- und Umweltschutzdezernat der Stadt Braunschweig sowie dem Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e. V. (AAI) in den Blick.

Gerold Leppa, Geschäftsführer der BSM: „Die Einweihungsfeier des Ägidienmarkts ist ein runder Abschluss unserer Kampagne ‘Ist schön.Wird schön.‘. Die Initiative hat gezeigt, wie die mehr als zehn Jahre bestehende konstruktive Zusammenarbeit des Stadtmarketings, der Stadtverwaltung und des AAI die Braunschweiger Innenstadt positiv verändert hat. Sie dokumentiert zugleich, wie wichtig das Engagement vieler Partner in Unternehmen und Institutionen für die Entwicklung der Stadt ist.“

Stadtbaurat Leuer: „Die große Veränderung von einzelnen Plätzen, Straßenzügen und Gebäuden ist, verglichen mit alten Aufnahmen und Plänen, sehr deutlich zu erkennen. Die Orte gewinnen durch die Umgestaltung stark an Aufenthaltsqualität und wir freuen uns, dass die Braunschweigerinnen und Braunschweiger, aber auch die Gäste sich gern dort aufhalten.“
Mehr dazu einschließlich einer interaktiven Karte und eines Vorher-Nachher-Vergleichs unter www.braunschweig.de/schön.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Braunschweig vom 23. Oktober 2017.