Am Donnerstag, den 24. Mai 2018, um 19:00 Uhr laden AAI und Marketing-Club zur sechsten Veranstaltung der Impulse-Reihe ins Wäschehaus Langerfeldt.

Fast acht Jahre ist es her! 2010 spricht Eric Schmidt, zum damaligen Zeitpunkt CEO von Google, auf dem „Mobile World Congress“ in Barcelona davon, wie die Internetnutzung zukünftig aussehen wird: Mobile first!

Wie uns seitdem das Smart Phone, die dafür notwendige Netzabdeckung, aber vor allem seine Nutzung beeinflusst hat, weiß jeder von uns nur zu gut. Doch was wird die Zukunft bringen?
Wir werfen beim Impuls#6 einen Blick auf Vor- und Nachteile des Smart Phones für den lokalen Handel.

Impuls von Ute Jähnel-Seyferth: Preisvergleich und Beratungsklau – mobile User und unser Geschäft
Der Internettrend wird nicht verschwinden. Das bedeutet, es führt kein Weg daran vorbei, sich mit der mobilen neuen Welt zu beschäftigen. Jeder muss einen Weg für sich und sein Geschäft finden, um die Vorteile zu nutzen. Und wie immer gilt: Patentrezepte gibt es nicht. Jeder Unternehmer braucht seinen individuellen Weg im Gewirr des globalen Netzes.

Impuls von Manuel Geiger, Einkaufshelden: Einkaufshelden als Impulsgeber für ein intaktes, städtisches Ökosystem
Eine Stadt ist aufgrund seines Gesamtznutzens ein gesellschaftlich anerkannter Mittelpunkt des Lebens. Einkaufshelden befähigt mit einem innovativen Konzept den stationären Einzelhandel an den sich vollziehenden Veränderung zu partizipieren, die Zukunftsfähigkeit zu gewährleisten und trägt somit dazu bei, die Städte als unseren gesellschaftlichen Mittelpunkt zu sichern.

Ein besonderer Dank gilt dem Gastgeber des Abends, den Sparkassen OPEN und der ausrichtenden Brunswiek Marketing GmbH.  Tickets sichern Sie sich hier . 

Waren Sie bei den letzten Impulsen dabei und möchten die Abende noch einmal Revue passieren lassen? Oder waren Sie leider verhindert und möchten jetzt die verpassten Impulse nachvollziehen?  Werfen Sie hier noch einmal einen Blick auf die letzten Impulse, ihre Vortragenden und laden Sie sich die Präsentationen herunter.

Braunschweig Stadtmarketing GmbH, 14.05.2018