Mit dem dritten verkaufsoffenen Wochenende startet die Löwenstadt sportlich in den Herbst. Das trendsporterlebnis am 30. September und 1. Oktober, präsentiert von Volkswagen Financial Services, bietet ein vielfältiges Programm zum Zuschauen und Mitmachen. Zusätzlich öffnen die Geschäfte am Sonntag von 13:00 bis 18:00 Uhr. 

Ob schnelle Dribblings am Boden, abenteuerliche Skateboard-Stunts in der Luft oder feste Griffe an der Kletterwand: Das dritte verkaufsoffene Wochenende in Braunschweig bietet abwechslungsreiche Aktionen. Besucherinnen und Besucher können bei den vielfältigen Sportarten zuschauen, staunen und selbst mitmachen. Das Braunschweiger Projekt BINAS setzt sich für sportliche Inklusion ein und präsentiert Darbietungen aus den Bereichen Tanz, Selbstverteidigung und Rollstuhlsport. Akrobatik auf zwei Rädern und vier Rollen steht bei den BMX- und Skateboardprofis aus dem Mellowpark Berlin auf dem Programm. Ihre waghalsigen und atemberaubenden Stunts zeigen sie in der Quarterpipe auf dem Kohlmarkt und in der Halfpipe auf dem Platz der Deutschen Einheit. Hoch hinaus geht es auch an den Boulderwänden, an denen Besucherinnen und Besucher ihr Klettertalent unter Beweis stellen können. Am Sonntag öffnen die Geschäfte in der ganzen Stadt zusätzlich von 13:00 bis 18:00 Uhr und laden zu einem ausgiebigen Einkaufsbummel ein.

Für die richtige Stimmung an diesem Wochenende sorgen Radio SAW und Radio 38 mit Live-Musik auf dem Kohlmarkt.

Informationen sind auch unter www.braunschweig.de/trendsporterlebnis zu finden.

Foto: Die BMX-Profis aus dem Mellowpark Berlin zeigen auf dem Kohlmarkt ihr Können auf zwei Rädern. (Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH / Hans Friedrich, Mellowpark)

Pressemitteilung der Braunschweig Stadtmarketing GmbH vom 07.07.2017